WAX im September

Diesen Monat steht die WAX-Welt auf dem Kopf. Zum ersten Mal seit der Zeitrechnung des WAX ist Apple Schlusslicht bei der Preisentwicklung mit 19% Wertverlust in den letzten 6 Monaten. Dass wir das noch erleben dürfen! Doch bevor jetzt, begleitet von wüsten Beschimpfungen,  massenweise iPhones und iPads aus dem Fenster fliegen, hier die Aufklärung dieses Phänomens:

Apple hat vor wenigen Wochen das iPhone 5 auf den Markt gebracht und vor ungefähr 6 Monaten das iPad3 (das gestern vorgestellte iPad mini und iPad 4 können wir an der Stelle außen vor lassen). Bei den wenigen Produkten von Apple hat das insgesamt relativ große Auswirkungen auf die Vorgängermodelle. Zudem haben wir im WAX, wie der Name schon sagt, Altgeräte im Portfolio. Bei Apple wären das zum Beispiel das iPad 1 und das iPhone 4. Diese Geräte verlieren im Augenblick natürlich überproportional viel an Wert. Insgesamt ist Apple aber immer noch einer der preisstabilsten Hersteller, daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Deswegen kann man an dieser Stelle von einer vorrübergehenden Momentaufnahme sprechen.

Erfreuliches gibt es von den anderen Herstellern zu berichten.  Alle Hersteller erreichen sehr stabile Werte. Samsung reiht sich mit guten 14% Wertverlust hinter Apple ein, dicht gefolgt von HTC mit 11%. Danach folgen mit 9% LG, mit 8% Nokia und mit 6% BlackBerry.  Die Spitzenposition geht diesen Monat an Sony (Ericsson) mit 1% Wertverlust in den letzten 6 Monaten.

So wenig hat der WAX noch nie an Wert verloren, gerade mal 11% in den letzten 6 Monaten. Das ist wohl die berühmte Ruhe vor dem weihnachtlichen Sturm.

The following two tabs change content below.

wirkaufens

Neueste Artikel von wirkaufens (alle ansehen)