Vor dem biegsamen Smartphone kommt der biegsame Akku

Was eigentlich recht logisch erscheint, scheiterte bis dato an der technischen Umsetzung. Nun ist es koreanischen Wissenschaftlern gelungen, einen biegsamen Lithium-Ionen-Akku zu entwickeln.

Mehrmaliges Biegen des Akkus ist Grundvorrausetzung für flexible Geräte und war bis jetzt nicht möglich. Die Wissenschaftler lösten das Problem, indem sie ein neuartiges Material entwickelten. Dieses Material, zwischen Anode und Kathode eingebaut, ist ein flexibles und hitzebeständiges Plastik-Kristall. Seine Eigenschaften sind um ein Vielfaches besser als die des bis dahin in biegsamen Akkus angewendeten Polymer-Elektrolyts. Selbst der Formgebung sind mit dem neuen Material keine Grenzen mehr gesetzt.

Flexibler Li-Ion-Akku

Flexibler Li-Ion-Akku (rechts im Bild) Quelle: heise.de

The following two tabs change content below.

wirkaufens

Neueste Artikel von wirkaufens (alle ansehen)