„Tag des Handys“ – 43 Jahre mobiles Telefonieren

Die Erfolgsgeschichte setzt sich fort/ Wirkaufens blickt zurück auf die Geschichte und auf kommende Innovationen

Wirkaufens setzt sich für eine stärkere kulturelle Würdigung des Mobiltelefons ein. Nur wenige technische Errungenschaften haben unser Leben so nachhaltig geprägt und unsere Gesellschaft so tiefgreifend verändert. Dabei gehen die Anwendungsmöglichkeiten weit über das bloße Telefonieren hinaus.

Deshalb feiern wir jedes Jahr am 3. April den Tag des Handys.

Wirkaufens hat als eines der größten Ankaufportale für gebrauchte Elektronik die Handy-Entwicklung der vergangenen Jahre verfolgt. Jedes noch so gängige oder auch exotische Gerät wurde von unserem Team bereits eingehend geprüft und bewertet. Mit unserer Expertise haben wir die größten und wichtigsten Meilensteine aus 43 Jahren Handygeschichte zusammengetragen.

Die Geschichte des Handys
1973: Am 03. April führt Martin Cooper das erste öffentliche Gespräch mittels Mobiltelefon.
1974: In Österreich wird das B-Netz eingeführt. Teilnehmer konnten nun direkt angewählt werden, sofern der Vorwahlbereich bekannt war.
1985: Das kleinzellige analoge C-Netz ermöglicht eine geringere Sendeleistung der Telefone und macht sie dadurch erst wirklich mobil tragbar.
1992: Die D-Netze halten Einzug und die Handys werden kleiner und handlicher.
1994: Der Short Message Service (SMS) ergänzt die Handyfunktionen.
1999: Die ersten Geräte sind mit integrierte Kameras ausgestattet.
2000: Die ersten Handys mit Musikabspielfunktion kommen auf den Markt.
2007: Apple stellt das erste Apple iPhone und damit das erste Smartphone vor.

 

Das Smartphone revolutioniert unseren Alltag

Das Smartphone beeinflusst heute fast jeden Bereich unseres Alltags. Die Alleskönner sind Telefon, Digitalkamera, Navigationsgerät und MP3-Player in einem – um nur die gängigsten, aber längst nicht alle Funktionen zu nennen.
Andere Elektronikartikel bleiben dabei auf der Strecke. Dem stark ansteigenden Anteil an Smartphone-Besitzern und den immer ausgereifteren Handyfunktionen, wie Fotografie, Kartenmaterial und Musikwiedergabe, haben Digitalkameras, Navigationsgeräte oder auch MP3-Player nichts entgegenzusetzen. Der Absatz dieser Geräte ist seit 2010 rückläufig.

Infografik: Die Opfer des Smartphone-Booms | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Smartphone-Trends – So kommunizieren wir in Zukunft

Ein Ende der rasanten Smartphone-Entwicklung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil, die Hersteller tüfteln fleißig an neuen Innovationen.
Schon jetzt hält die 3D-Technik Einzug und macht die Smartphone-Nutzung zu einem noch eindrucksvolleren Erlebnis. In Zukunft sollen auch holografische Darstellungen möglich sein.
Samsung arbeitet derzeit an falt- und rollbaren Displays. Sie sind kaum dicker als Papier und ebenso flexibel. Die gefürchteten Risse im Display würden damit der Vergangenheit angehören – um nur einen Vorteil dieser neuen Technologie zu nennen.
So könnte also die Zukunft unserer mobilen Geräte aussehen: https://youtu.be/-2faggNVQtM

Jedes Jahr ein neues Gerät

Gerade erst erschienen das iPhone SE und das Samsung Galaxy S7 und auch das für den Herbst angekündigte iPhone 7 wird mit Spannung erwartet. Die Hersteller beweisen in immer kürzeren Abständen, dass es noch schneller, besser und ausgereifter geht.
Viele Handynutzer tauschen ihre Geräte bereits nach kurzer Zeit gegen neue Modelle mit erweiterten Funktionen und besserer Leistung aus.
Die Folge sind über 100 Millionen ungenutzte Geräte allein in deutschen Schubladen. Die rasanten Entwicklungssprünge der Smartphone-Technologie machen einen häufigen Wechsel nur allzu verständlich. Wirkaufens rät bei einem Neukauf die gebrauchten Geräte nicht zu vergessen. Je länger die ungenutzten Geräte ungenutzt in den Schubläden liegen, desto größer ist ihr Wertverlust.


https://de.wikipedia.org/wiki/Mobiltelefon
https://de.statista.com/infografik/2896/pro-tag-in-deutschland-verschickte-sms/
http://www.iphone-ticker.de/bitkom-studie-44-kaufen-stets-die-neue-generation-93261/
https://de.statista.com/infografik/1958/die-opfer-des-smartphone-booms/
https://curved.de/news/10-technologien-fuer-das-smartphone-der-zukunft-97511

Bildnachweis: © Artur Golbert – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Stefanie

Stefanie ist die CRM Managerin bei der asgoodasnew electronics GmbH und informiert über Neuigkeiten aus der Welt der Technik, des Re-Commerce sowie über aktuelle Geschehnisse im Unternehmen.