Samsung entwickelt Konkurrenz-Produkt zur Google-Glass

Die südkoreanische Firma  Samsung plant nun ebenfalls in Kürze eine Smartphone-Brille vorzustellen. Die Datenbrille soll spätestens Anfang September auf der IFA 2014 in Berlin unter dem Namen „Galaxy Glass“ vorgestellt werden und sich somit in die bisherige Namensgebung der aktuellen Produkte von Samsung einreihen.

Damit versucht Samsung auf diesem Gebiet Boden gegenüber Google wiedergutzumachen. Dass der Konzern dazu durchaus in der Lage ist, hat er bereits bei anderen Produkten, wie dem Smartphone,  bewiesen. Auch da rollte Samsung den Markt quasi von hinten auf und etablierte sich inzwischen als Marktführer. Aber auch andere Hersteller wie Epson oder Sony arbeiten an einer Datenbrille.

Bis jetzt steht aber Google mit seiner Google Glass im Fokus der Aufmerksamkeit. Dies liegt daran, dass die Entwicklung am weitesten vorangeschritten ist.  Immerhin testen seit geraumer Zeit Tausende Probanden die Smartphone-Brille und ermöglichen es Google ihr Produkt ständig zu verbessern. Schon diesen Sommer soll die Markteinführung erfolgen. Auf alle Fälle können wir alle gespannt sein, wohin die Reise hier noch gehen wird.

 

Zeichnung Samsung Glass

The following two tabs change content below.

wirkaufens

Neueste Artikel von wirkaufens (alle ansehen)