Das tragbare Android und die ersten Gerüchte rund um das iPhone 6

Das iPhone 6 soll ersten Gerüchten zufolge über mindestens drei neue Sensoren verfügen, mit denen Luftfeuchtigkeit, Druck und Temperatur gemessen werden kann.

Damit würden die Kalifornier einem Trend folgen, den bereits Samsung 2013 mit dem Galaxy S4 einläutete. Genutzt werden die Daten für eine Fitness-App, ähnlich soll es auch bei Apple sein. Die Fitness-App soll Healthbook heißen und ein fester Bestandteil von iOS 8 werden. Neben allgemeinen Informationen zum körperlichen Zustand des Nutzers, sollen unter anderem Herzfrequenz, Blutdruck  und Blutzucker ausgewertet werden können. Im Hinblick darauf werden die Gerüchte um eine iWatch weiter befeuert, würde doch so ein Gerät prima dazu passen.

Ebenfalls in diese Richtung zeigt die neuste Ankündigung von Google. Der Such(t)maschinen-Konzern will auch in naher Zukunft Android-Uhren anbieten. Das Projekt läuft unter dem Namen Android Wear. Es soll sich anfänglich auf Smartwatches konzentrieren, später soll es aber auf alle am Körper tragbaren Geräte ausgedehnt werden. Google reagiert damit auf die langsam zurückgehenden Wachstumsraten auf dem Smartphone-Markt.

Die neusten Entwicklungen von Smartwatch und Datenbrille konnte man bereits auf den letzten großen Messen beobachten. Doch während man sich bei Apple wohl mehr Gedanken über Design und Funktionalität machen wird, liegt bei Google der Schwerpunkt bei der Erstellung einer allgemeinen Software für alle Hardware-Hersteller. Doch bis Ende dieses Jahres müssen wir uns wohl noch gedulden!

(Quelle: Martin Hajek, martinhajek.com)

The following two tabs change content below.

wirkaufens

Neueste Artikel von wirkaufens (alle ansehen)